d
e
Musik-Kurswochen
Arosa
Juni – Oktober 2018
So 8. - Sa 14. Juli 2018
Mandoline – klassische neapolitanische Mandoline und Barockmandoline (Sopranlaute)
Leitung
Silke Lisko
Assistenz
Rupert Gehrmann (Korrepetition)
Thema
Die Mandoline ist en vogue!

Seit ihrer mehr als 300-jährigen Präsenz verzaubert sie mit ihrem silbrigen, eleganten und wandelbaren Klang das Publikum. Namhafte Komponisten wie u.a. Vivaldi, Scarlatti, Händel, Mozart und Beethoven hinterliessen Werke für Mandoline.

Schwerpunkt dieses Kurses ist Kammermusik des 18. bis 21. Jahrhunderts für Mandoline, es kann natürlich auch Sololiteratur gearbeitet werden.

Ein täglicher Kursinhalt ist das morgendliche «Quick Fit!» für Mandoline. Ziel ist eine Verbesserung und Weiterentwicklung der persönlichen Spieltechnik mit den Schwerpunkten Tonbildung, Kondition und Koordination, Geläufigkeit, klassische Anschlagstechniken und Tremolo.

Die Dozenten werden in kurzen abendlichen Vortragssequenzen die Geschichte der Mandoline anhand historischer Originalinstrumente und originalgetreuer Nachbauten von Mandoline, Laute und Gitarre anschaulich in Bild und Ton präsentieren.
Zielgruppe
Jugendliche Spieler/-innen, Spieler/-innen aus Zupforchestern, Studierende, fortgeschrittene Laien, bestehende Kammermusikensembles

Instrumente: Mandoline, Barockmandoline, Gitarre
Unterrichtsform
Einzelunterricht, Unterricht in kleinen Ensembles, grosses Ensemble mit allen Teilnehmenden
Details
Der Gitarrist Rupert Gehrmann hat an der Hochschule für Musik und Tanz Köln viele Jahre als Korrepetitor gearbeitet und steht bei diesem Kurs als kompetenter Begleiter zur Verfügung – mit Konzertgitarre, Tenorlaute, Barockgitarre und Biedermeiergitarre.